Virksomhedsrettet beskæftigelsesindsats for aktivitetsparate kontanthjælpsmodtagere: Hvordan bliver den omsat i praksis? En komparativ casestudie i Danmark og Tyskland.

Projektdetaljer

Beskrivelse

De seneste reformer på beskæftigelsesområdet stiller øgede krav til oprettelsen af virksomhedsrettede tilbud i beskæftigelsesindsatsen i både Danmark og Tyskland, også i forhold til udsatte borgere. Den virksomhedsrettede indsats står således helt centralt i den aktuelle beskæftigelsespolitik for jobcentrene og de frontlinjemedarbejdere, der skal omsætte den. I den tre - årige projektperiode 2021-2023 vil vi undersøge, hvordan det beskæftigelsespolitiske mål om øget og mere kvalificeret virksomhedsrettet indsats, bliver omsat i praksis i organiseringen og målstyringen af indsatsen i 6 – 8 jobcentre i Denmark og Tyskland. Formålet med projektet er udarbejdelse af diverse fagpublikationer, afholdelse af workshops blandt praktikker og udvikling af undervisningsmateriale.
_______________________________________________________________________

Neue Wege in der Kooperation von AN- und AG-Dienstleistungen und die Rolle der Integrationsfachkräfte - Hochschule der Bundesagentur für Arbeit Zentrum für angewandte Forschung, Entwicklung und Transfer (ZaFET)

Gegenstand und Ziel
Ziel und Gegenstand der Untersuchung sind neue Wege der Kooperation von internen AN- und AG-Dienstleistungen, die im Ländervergleich erhoben werden sollen. Der besondere Fokus liegt dabei auf den vulnerablen Gruppen am AM. Dabei werden die Bedingungen entsprechender organisationaler Veränderungen mit Fokus auf die Anforderungen, den Kompetenzen und Umgangsformen der Fachkräfte erschlossen. Aus den lokalen Erfahrungen der Länder sollen Lernimpulse für die Arbeitgeberansprache und die Anforderungen an die IFK abgeleitet und entsprechende Lehrmodule gestaltet werden.
Untersuchungsplanung
Die vertiefte Literatur- und Dokumentenanalyse startet Anfang 2021, der Feldzugang und entsprechende Leitfäden werden vorbereitet. Die externe Datenerhebung erfolgt auch coronabedingt in zwei Wellen ab Spätsommer 2021 bis zum Frühjahr 2023. Die Auswertung der Daten beginnt sukzessive entlang der Fälle. Die Gesamtauswertung und der Ländervergleich schließen an und werden im Jahr 2023 abgeschlossen. Der Ergebnistransfer (Publikationen, Workshops, Weiterbildungs-/Lehrmodule) beginnt sukzessive.
Datenerhebung
Das Projekt basiert auf Fallstudien. Zunächst sollen in zwei Ländern (D und DK) je etwa drei bis fünf Fälle erhoben werden. Da die Corona-Krise eine Untersuchungsplanung erschwert, halten wir es uns offen, ein drittes Untersuchungsland einzubinden. Methodische Grundlage werden vor allem das Exper¬tengespräch sowie Interviews mit Beteiligten auf unterschied¬lichen Hierarchiestufen innerhalb der AA und JC sowie mit ausgewähl¬ten Arbeitgeber/innen sein.
Datenauswertung
Die qualitative, Maxqda-gestützte inhaltsanalytische Auswertung der Interviews erfolgt zunächst vergleichend zwischen den Fallstudien in einem Land. In einem weiteren Analyseschritt werden Potenziale für länderübergreifende Lernimpulse zu neuen Formen der AG-/AN-Kooperation und der Arbeitgeberansprache und den daraus resultierenden Kompetenzanforderungen für die damit betrauten Fachkräfte identifiziert werden.
Kooperation
Die Vorbereitung des Feldzugangs, die Begleitung des externen Auftragnehmers und die Auswertung der Daten erfolgt in Kooperation mit dem dänischen Projektpartner unter Schwerpunktsetzung auf das jeweilige Land. Die institutionelle Forschungskooperation ermöglicht die Erfüllung der Forschungsaufgaben. Der HdBA stehen keine Personalressourcen und Expertise auf dem dänischen Arbeitsmarkt für die eigenständige Durchführung der Studie in diesem Umfang zur Verfügung, weshalb eine Kooperation mit einem institutionellen Partner notwendig ist.

Das Projekt wird im Rahmen einer echten Kooperation zur Erreichung eines gemeinsamen Forschungszieles mit dem dänischen Partner durchgeführt. Sowohl die HdBA als auch das VIA University College leisten einen Beitrag für den Erfolg der Forschungsarbeit. Der zur Verfügung gestellte Beitrag der HdBA dient zur Deckung von Personalausgaben zur Durchführung der Forschungsarbeiten an der VIA University College.
StatusIkke startet
Effektiv start/slut dato01/01/2131/12/23

Emneord

  • arbejdsmarked
  • beskæftigelsesindsats
  • kontanthjælp
  • udsatte borgere